BIOG-Molkereien

Eine der ersten Aktivitäten der Bio-Bauere-Genossenschaft Lëtzebuerg (BIOG) war die Einrichtung und Inbetriebnahme einer Hofmolkerei auf dem Schanck-Haff. Seit 1989 bis zum heutigen Datum ist diese kleine Molkerei jetzt schon in Betrieb. Anfang der 90er Jahre kamen dann zwei weitere Hofmolkereien hinzu: eine für Milch und eine für Joghurt. Auf Grund der Verschärfung der Hygienevorschiften, mussten jedoch beide Molkereien geschlossen werden. Ein Umbau wäre einfach zu aufwendig gewesen.


Aktuell betreibt die BIOG-Genossenschaft drei Molkereien/Käsereien:

- die Hofkäserei auf dem Schanck-Haff (Hupperdange)

- die Anfang 2014 eingerichtete Hofkäserei auf dem Kass-Haff (Rollingen/Mersch)

- und schlussendlich die BIOG-Molkerei in Bascharage, die Anfang 2016 in Betrieb genommen wurde.


In den Hofkäsereien vom Schanck-Haff und Kass-Haff wird ausschliesslich Milch von den Höfen selbst verarbeitet. Da beide Höfe nach den Regeln der Biodynamie bewirtschaftet werden, entstehen hier Milchprodukte in Demeter-Qualität. Auf dem Kass-Haff werden Produkte aus Quark und Frischkäse hergestellt (z.B. Stoffi natur, Kraider Stoffi, Stoffi Dessert...), während der « Éisleker Kéis » vom Schanck-Haff stammt.

In der BIOG-Molkerei, einer reinen Bio-Molkerei, wird die BIOG-Milch abgefüllt und z.B. auch der BIOG-Joghurt und die BIOG-Schlagsahne hergestellt...

Die administrativen Arbeiten werden in der BIOG-Zentrale in Munsbach erledigt. In Zusammenarbeit mit BIOGROS werden die Produkte schließlich an den luxemburgischen Einzelhandel verteilt.


Die BIOG-Hofmolkereien und ihr Sortiment